Richard Collier (47) wird mit Wirkung zum 1. Dezember 2020 neuer Chief Executive Officer von Jack Wolfskin.

Richard Collier wird Nachfolger Melody Harris-Jensbach als CEO

Richard Collier wird Nachfolger Melody Harris-Jensbach als CEO

Richard Collier (47) wird mit Wirkung zum 1. Dezember 2020 der neue CEO von Jack Wolfskin. Bereits im Juni 2020 hatte das Unternehmen bestätigt, dass die derzeitige Jack-Wolfskin-Chefin Melody Harris-Jensbach und Callaway Golf eine Nachfolgevereinbarung einvernehmlich vorbereiten. Diese wurde nun mit dem Abschluss der Integration von Jack Wolfskin in die Callaway Group umgesetzt. Callaway hatte die Idsteiner Outdoormarke 2019 übernommen.

Harris-Jensbach, seit 2014 CEO von Jack Wolfskin, hatte das Unternehmen durch mehrere Aktionärswechsel geführt und soll es weiterhin in beratender Funktion unterstützen. Bevor sie zu Jack Wolfskin kam, hatte Harris-Jensbach verschiedene Führungspositionen inne, darunter als Chief Product Officer von Esprit und Puma. Seit Sommer 2020 ist sie Mitglied des Aufsichtsrats der Lenzing AG, einem Hersteller innovativer und nachhaltiger Faserlösungen.

Collier kommt von der Helly Hansen Group, einem Anbieter von technischer Ski-, Segel- und Arbeitskleidung mit Sitz in Oslo. Er hat dort in den letzten 17 Jahren gearbeitet, zuletzt als Chief Product Officer. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren Tandberg Telecom, Kurt Salmon Associates und Adidas, wo er leitende Vertriebs- und Marketingpositionen innehatte.