K – Mail Order verkauft Herrenmode-Versender an Vanderstorm Ventures

Die K – Mail Order GmbH & Co. KG verkauft ihr Markengeschäft Babista mit Wirkung zum 1. November 2023 an die Vanderstorm Ventures GmbH & Co. KG. Das Angebot von Vanderstorm Ventures habe sich im M&A-Verfahren der Eigenverwaltung durchgesetzt, teilte das Unternehmen mit. Die Gremien des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung, insbesondere der vom Insolvenzgericht Karlsruhe eingesetzte Gläubigerausschuss, hätten den Kaufvertrag einstimmig bewilligt.

Mit dem Verkauf gehen die Kundenadressen und Warenbestände der Männermodemarke Babista an Vanderstorm Ventures über, die unter anderem den Herrenversender für große Größen, Jan Vanderstorm, betreibt. Dort fungiert Tobias Kohm (38) – Sohn von Joachim Kohm, geschäftsführender Gesellschafter bei Klingel – als Geschäftsführer des von ihm 2014 gegründeten Unternehmens.

Die Gespräche mit möglichen strategischen Investoren für die weiteren Marken der K – Mail Order GmbH & Co. KG, der Hauptgesellschaft der Klingel-Gruppe, liefen derzeit. Die Unternehmensgruppe befindet sich seit Mai 2023 in einem Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung. Da für die gesamte Gruppe kein Investor gefunden werden konnte, wird der Geschäftsbetrieb des Multichannel-Distanzhändlers bis Ende Januar 2024 fortgeführt und anschließend eingestellt.