Das Gabor-Shop-Konzept wurde in die bestehende Architektur harmonisch integriert.

Verbesserte Rahmenbedingungen dank gesunkener Mieten

Verbesserte Rahmenbedingungen dank gesunkener Mieten

Ende April eröffnete Gabor einen neuen Markenstore in der Salzburger Linzer Gasse. Das Geschäft mit einer Verkaufsfläche von 65 Quadratmetern befindet sich in einer Fußgängerzone.

Erst vor kurzem hat ein langjähriger Gabor-Partner zwei Gabor-Shops im Frankfurter Hessen Center und im Hanauer Forum eröffnet. Im Sommer soll in Bochum ein weiterer eigener Gabor-Shop kommen. Auch international sind derzeit mehrere neue Shop-Projekte in Planung bzw. in Umsetzung.

„Wir spüren eine deutlich gestiegene Bereitschaft, in neue Standorte und in Gabor-Shop-Konzepte zu investieren. Die Rahmenbedingungen haben sich wegen gesunkener Mieten deutlich verbessert. Außerdem gibt es an einigen Standorten aufgrund von Ladenschließungen wieder Potenzial für neue Schuhgeschäfte“, so Jens Bickenbach, Leiter Shop and Store bei Gabor.

Das Verkaufsteam vor dem neuen Gabor-Store in Salzburg

Vorstandschef Achim Gabor möchte seinen Händlern Mut machen: „Wir glauben, dass es gerade jetzt viele Chancen im stationären Handel gibt und stehen unseren Handelspartnern sehr gerne beratend zur Seite. Gabor-Shop-Konzepte unterstützen wir auch finanziell.“