Offensichtlicher geht es nicht. New Balance-Modell und Plagiat.

Neues Kapitel bei Markenrechtsstreitigkeiten in China aufgeschlagen

Neues Kapitel bei Markenrechtsstreitigkeiten in China aufgeschlagen

Der Sportschuhhersteller New Balance hat vor einem chinesischen Gericht einen wichtigen Erfolg gegen Plagiate erzielt. Die US-Marke hatte gegen den Nachahmer New Barlun geklagt, dessen „N“-Logo auf seinen Sneakers „optisch und konzeptionell“ dem von New Balance ähnelt. Das Bezirksgericht Shanghai Huangpu entschied zugunsten von New Balance und gewährte Schadensersatz in Höhe von etwa 3,85 Millionen Dollar. New Barlun hatte bereits seit 2001 Schuhe mit dem N-Logo verkauft.

Mit dem Urteil scheint sich die Einstellung zu Markenrechtsstreitigkeiten zwischen einheimischen und ausländischen Marken in China geändert zu haben.