Nike-Campus in Beaverton

Sportartikelkonzern entlässt 700 Mitarbeiter am Firmensitz in Oregon

Sportartikelkonzern entlässt 700 Mitarbeiter am Firmensitz in Oregon

Der US-Sportartikelhersteller Nike Inc. entlässt an seinem Hauptsitz in Beaverton, Oregon, mehr Mitarbeiter als ursprünglich geplant. Bis zum 8. Januar 2021 soll 700 Mitarbeitern gekündigt werden. Im Juli hatte der Konzern mitgeteilt, sich von 500 Arbeitnehmern zu trennen. Insgesamt beschäftigt Nike an seinem Hauptsitz rund 13.000 Personen.

Nike hatte in diesem Sommer seine Pläne vorgestellt, das Direktgeschäft mit Endverbrauchern ausbauen und das Großhandelsgeschäft herunterfahren zu wollen. Dazu soll in E-Commerce und Technologie investiert werden. Außerdem sollen bis zu 200 kleinere, digital vernetzte Stores in Nordamerika und der EMEA-Region eröffnet werden.