Erneuerung von Zertifikaten wird während der Corona Pandemie erleichtert Anlässlich

Erneuerung von Zertifikaten wird während der Corona Pandemie erleichtert

Anlässlich der weltweiten Coronavirus-Pandemie passt Oeko-Tex vorübergehend die Prozesse hinsichtlich der Erneuerung von Zertifikaten an und verschlankt den Aufwand für Produktionsstätten. Erneuerungen von Zertifikaten und Neuanträge sollen weiterhin erfolgen, damit die Herstellungsprozesse einzelner Händler und Unternehmen nicht aufgehalten und gefährdet werden.

Die Erneuerung der Zertifikate Ecopassport, STeP, Leather Standard und Standard 100 erfolgen für bereits bestehende und bekannte Zertifikatsinhaber während der anhaltenden Krise durch die zuständigen Institute zunächst ohne Vorlage von Mustern. Diese müssen vom Zertifikatsinhaber innerhalb der nächsten drei Monate vorgelegt werden. Von den Instituten folgt anschließend die Prüfung auf bekannte Standards und Grenzwerte. Erfolgt innerhalb dieses Zeitraums keine Musternachreichung, wird das Zertifikat zurückgezogen und ungültig. Die Maßnahmen werden ausschließlich bekannten Produktionsstätten angeboten. Das Gültigkeitsdatum der erneuerten Zertifikate wird auf das Datum des ursprünglichen Ablaufes inklusive drei weiterer Monate datiert.

Neuzertifizierungen und Anträge sind im Rahmen der zuständigen Institute weiterhin möglich, wenn ein Muster vorliegt und vom Institut nach den gängigen Kriterien überprüft wurde.