Polnischer Schuhhändler zieht sich komplett aus Österreich zurück

Polnischer Schuhhändler zieht sich komplett aus Österreich zurück

Der polnische Textildiscounter Pepco übernimmt 29 der insgesamt 46 noch verbliebenen Filialen des Schuhfilialisten CCC Austria. Ein entsprechender Vertrag über die Übernahme der Mietverträge sei unterzeichnet, teilte Pepco mit. Die Übertragung soll bis Ende September erfolgen, so dass die Geschäfte bereits im vierten Quartal unter dem neuen Namen firmieren können. Voraussetzung ist allerdings die Zustimmung der Vermieter. Österreich ist der 17. Markt in Europa für die Unternehmensgruppe, zu der auch die Ketten Poundland und Dealz gehören und die insgesamt 3200 Geschäfte betreibt.

Drei CCC-Stores sollen in HalfPrice-Filialen umgewandelt, die ebenfalls zur polnischen Schuhgruppe gehören und in denen von Bekleidung bis zu Möbeln alles zu Discount-Preisen verkauft wird. Bei den restlichen 14 Filialen versucht CCC die Mietverträge aufzulösen.