Johannes Montag, Head of E-Commerce bei Picard

Taschenanbieter setzt weiter auf Digitalisierung des Vertriebs

Taschenanbieter setzt weiter auf Digitalisierung des Vertriebs

Bereits seit zwei Jahren setzt der Taschenhersteller Picard immer stärker auf eine Digitalisierung des Vertriebs auf allen Kanälen und geht nun einen weiteren Schritt. Im Oktober wurde ein neuer B2B-Shop für Einzelhändler gelauncht, der es Handelspartnern ermöglicht, Ware unkompliziert (nach-)bestellen zu können. Eines der Features ist die Filtermöglichkeit für eine bessere Übersichtlichkeit der Kollektionen. Während fürs erste ausschließlich lagernde Ware gelistet wird, sind für die Zukunft auch Reservierungen von Ware und die Möglichkeit einer Vororder geplant.

„Wenn ein Unternehmen bekannt gibt, dass zukünftig in E-Commerce investiert wird, wird dies viel zu oft als eine reine Investition in ein DTC-Geschäft verstanden. Dass wir uns um die ganzheitliche Digitalisierung des Vertriebs kümmern, zeigen wir mit unserem neuen B2B-Onlineshop“, sagt Johannes Montag, Head of E-Commerce. Im Rahmen des Launches wird auch der Picard-B2B-Newsletter neu aufgelegt. Er soll künftig engmaschiger über Neuigkeiten informieren.