Die sichergestellten Schuhe.(Foto: Polizeipräsidium Niederbayern)

Grenzpolizei Passau findet falsche Schuhe im Wert von 30.000 Euro

Grenzpolizei Passau findet falsche Schuhe im Wert von 30.000 Euro

Bei einer Pkw-Kontrolle auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Österreich am 31. Januar fanden Passauer Grenzpolizisten bei einem 33-jährigen mit Wohnsitz in Österreich eine Vielzahl an gefälschten Markenschuhen. Sein Volkswagen Sharan war beladen mit Schuhkartons. Bei einer genaueren Überprüfung ergaben sich Unregelmäßigkeiten, die den Verdacht erhärteten, dass es sich bei den Schuhen im Wert von ca. 30.000 Euro um gefälschte Markenartikel handeln könnte. Die Schuhe wurden sichergestellt, der Mann nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.