Dimitrios Ioannidis, Leiter von Taschen24

Lieferanten-Ranking von Taschen24 im Herbst/Winter 2021

Lieferanten-Ranking von Taschen24 im Herbst/Winter 2021

Seit 2020 nimmt Taschen24 für seine Händler und Partner ein Ranking der Lieferanten vor. In der laufenden Saison Herbst/Winter 2021, die weiterhin stark von der Coronakrise im Handel geprägt ist, ergibt sich hier folgendes Bild: Der online am besten verkaufte Lieferant ist derzeit Satch, gefolgt von Ergobag. „Hier zeigt sich, dass hochwertige Schulranzen und Rücksäcke für die Freizeit durch die Coronakrise online noch mehr gekauft wurden als zuvor“, so Dimitrios Ioannidis, Leiter von Taschen24. Im Outdoorbereich waren vor allem die Hersteller Jack Wolfskin, Vaude und Fjällräven gefragt, in der Warengruppe Handtaschen liegen die Marken Tommy Hilfiger und Bree vorne. Im Gegensatz zum Vorjahr hat im Bereich Reisegepäck die Nachfrage nur moderat angezogen.

Ranking

Q3 2021

Marke

 

Ranking

Q3 2020

1 Satch (1)
2 Ergobag (6)
3 Jack Wolfskin (4)
4 Tommy Hilfiger (8)
5 Step by Step (5)
6 Vaude (7)
7 Bree (9)
8 Secrid (2)
9 Harbour 2nd (-)
10 Fjällräven (10)
11 Joop! (7)
12 Valentino Bags (-)

Online-Lieferanten-Ranking Top 12, Taschen24, Q3 2021
Berechnung anhand von Verkaufspaarzahlen der Saison Q3 2021 über Taschen24-Kanäle weltweit

Entwicklung der Abschriften und Durchschnittspreise

Die Abschriften lagen im Durchschnitt bei 6 Prozent (Oktober 2021). Der Durchschnittspreis lag bei 61 Euro, was gegenüber dem Jahr 2020 eine Reduktion von 3,3 Prozent darstellt. Für Dimitrios Ioannidis hat sich der Trend zum Onlinekauf durch die pandemische Lage in den Lieferantenzahlen gefestigt: „Die Umsätze über den Onlinehandel sind im aktuellen Jahr erneut gewachsen, die Kunden kaufen mehr und bestellen auch günstigere Produkte online. Zudem bieten immer mehr Händler ihre Produkte online an. Der November bestätigt weiterhin den Trend zum Onlinekauf und kann zum Teil auf die steigenden Inzidenzen und die staatlichen Maßnahmen zurückgeführt werden.“

Entwicklung der Retourenquoten

Das Retourenverhalten zeigt insgesamt eine leicht höhere Retourenquote als im Vorjahr: Für 2021 liegt diese aktuell bei 24,2 Prozent. „Die Kunden retournieren etwas mehr, weil vermehrt Kunden die Ware als Auswahl bestellen“, so Ioannidis. Die geringsten Retourenquoten sind bei Produkten der Hersteller Stratic und Brics erkennbar, gefolgt von Secrid und Reisenthel. Bei den Warengruppen weisen Accessoires und Damentaschen die höchsten Retourenquoten auf.