Norman Eichberg

Norman Eichberg übernimmt neugeschaffene Stelle im August

Norman Eichberg verstärkt zum 1. August die Vertriebsmannschaft von Sioux und übernimmt dort die neu geschaffene Stelle des Exportleiters und des Head of Business Development. Des Weiteren wird er aktiv in das Sioux-Kollektionsteam eingebunden. Der 42-Jährige war die letzten acht Jahre für Peter Kaiser im Vertrieb tätig, zuletzt für Deutschland sowie einige Exportländer. Zuvor, in den Jahren 2014 und 2015, war Eichberg bereits für Sioux vertrieblich im Gebiet Bayern und Ostdeutschland tätig.

„Nach Corona haben wir uns zunächst auf das Gebiet DACH konzentriert, haben die Kollektion neu ausgerichtet und sind dort sehr dynamisch gewachsen“, so Lewin Berner, Geschäftsführer der Sioux-Gruppe. „Wir sehen aktuell eine vermehrte Nachfrage nach unserer Marke im Ausland und wollen den Vertrieb dort weiter professionalisieren.“

Über die Sioux Schuhe GmbH

Sioux ist ein Traditionsunternehmen, das 1954 im schwäbischen Walheim gegründet wurde. Die Sioux Gruppe beschäftigt rund 60 Mitarbeiter. Pro Jahr werden ca. 500.000 Paar Schuhe hergestellt, die hauptsächlich in Deutschland, aber auch weltweit in über 25 Ländern verkauft werden. Zirka die Hälfte der verkauften Schuhe entfallen auf Damenkollektionen, die andere Hälfte auf Herrenkollektionen. Zuletzt war Sioux wieder stark gewachsen und hat die Umsätze des Vor-Corona-Niveaus wieder erreicht.