Berliner Fashion-Shows von Rebekka Ruétz und Kilian Kerner mit US-Schuhmarke

Berliner Fashion-Shows von Rebekka Ruétz und Kilian Kerner mit US-Schuhmarke

Die US-Schuhmarke Skechers ist während der Fashion Week auf gleich zwei Fashion-Shows im Berliner Kraftwerk auf dem Laufsteg zu sehen gewesen. Im Rahmen der Shows für Herbst/Winter 2020 von Rebekka Ruétz und Killian Kerner präsentierte Skechers Sport seine klassischen Retro-Modelle Skechers Roadies, Skechers D’Lites, Skechers Energy und Skechers Stamina.

Rebekka Ruétz hat in Zusammenarbeit mit Skechers exklusive, maßgeschneiderte Skechers Roadies-Styles in Farben und Materialien kreiert, die auf ihre Kollektion abgestimmt sind. Die Obermaterialien bestehen aus Samt, Cord und unechtem Leder in Schlangenoptik. Die Farbpalette reicht von Perlmutt über Neonblau bis hin zu Schwarz. Die personalisierten klassischen Styles mit Vintage-Skechers-Profil sorgten für einen Wow-Effekt auf dem Laufsteg. Es war bereits das dritte Mal, dass Rebekka Ruétz Skechers-Schuhe in ihre Fashion-Show integrierte.

Kilian Kerner präsentierte in seiner Fashion-Show die neuesten Skechers D’Lites, Skechers Energy und Skechers Stamina. In diesem Jahr hat sich Skechers erstmals mit dem Designer Kilian Kerner zusammengetan, einem Urgestein der Berliner Modeszene. Das Thema seiner Fashion-Show war ein „Spaziergang durch den Märchenwald“ mit der legendären Bibi Blocksberg als eine der Hauptfiguren. Präsentiert wurden Skechers-Styles in Metallic mit Kunstfellelementen und D´Lites-Stiefel sowie schwarze und weiße Sneaker für Damen und Herren.