Mehr Fläche für innovative Markenkonzepte: Snipes vergrößert seinen Store am Berliner Alexanderplatz (Bild: URW)

Sneaker-Händler eröffnet deutschlandweit ersten Laden mit strategischem Partner

Sneaker-Händler eröffnet deutschlandweit ersten Laden mit strategischem Partner

Der Sneaker- und Streetwear-Händler Snipes erweiterte Mitte November 2020 seinen bestehenden Flagship-Store in Shopping-Center „Die Mitte“ am Berliner Alexanderplatz auf insgesamt fast 300 Quadratmeter. Auf der vergrößerten Mietfläche hat Snipes ein exklusives, deutschlandweit bisher einmaliges Konzept mit seinem strategischen Partner Nike umgesetzt. Berlin gehört als einzige Stadt in Deutschland zum exklusiven Kreis an internationalen Metropolen, in denen Nike und Snipes derartige Kollaborationen durchführen. Mit der Erweiterung verstärkt Handelsimmobilienentwickler und -betreiber Unibail-Rodamco-Westfield (URW) Germany den Fokus auf Mietpartner mit innovativen und spannenden Shopping- und Erlebniskonzepten.

Der Store am Alexanderplatz ist auch für Snipes eine besondere Filiale. So wurden in der Vergangenheit Teile des Stores bereits zur Chicago-Bulls-Umkleidekabine umgewandelt oder es wurde ein Schnellimbiss-Stand auf der Fläche aufgebaut. Bereits in den Vorjahren hatte Snipes in seinem Store am Alexanderplatz Events mit seinem strategischen Partner Nike organisiert. Dazu gehörten ein Girls-Day, bei dem eigens Sneaker-Customs im Store hergestellt wurden. Neben den Eigenmarken und Nike steht auch die Marke Jordan Brand im Fokus.