Niederländischer Schuhgroßhändler von Pleite der Mutter FNG betroffen

Niederländischer Schuhgroßhändler von Pleite der Mutter FNG betroffen

Nachdem die belgische Muttergesellschaft FNG sowie mehrere Tochterfirmen der Gruppe Insolvenz angemeldet hatten, sind nun auch die Tochterfirmen Theo Henkelman und Only A Shoes am 10. August für insolvent erklärt worden.

Theo Henkelman ist einer der größten europäischen Schuhimporteure, der erst Anfang des vergangenen Jahres von der FNG-Gruppe übernommen worden war. Mit der Übernahme wollte die Gruppe, die sich bis dahin hauptsächlich mit Bekleidung befasste, ihre Position im Schuhbereich stärken.

Theo Henkelman hatte das Unternehmen vor 36 Jahren gegründet. Die Henkelman-Gruppe realisierte zuletzt einen Umsatz von rund 45 Millionen Euro im Jahr und beschäftigte 55 Mitarbeiter. Der zu Henkelman gehörende Großhändler Only A Shoes ist bekannt für seine Damenschuhmarke Postxchange und in den Benelux-Ländern, Deutschland und Österreich aktiv.

FNG ist die Muttergesellschaft der Schuhkette Brantano und der Modeketten Miss Etam und Claudia Sträter. Die Mode- und Schuhgruppe hat fast 370 Geschäfte in Belgien und den Niederlanden und Modemarken wie Fred & Ginger und CKS im Portfolio.