Mord in der Unternehmenszentrale in Stratham

Mord in der Unternehmenszentrale in Stratham

Eine Timberland-Mitarbeiterin ist am 9. Februar am Hauptsitz des Unternehmens in Stratham, New Hampshire getötet worden. Der mutmaßliche Täter, ein 20-jähriger Mann aus Maine, wurde verhaftet und wegen„ Mordes zweiten Grades“ angeklagt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Demnach waren Messerstiche die Todesursache. Timberland bestätigte, dass das 46-Jährige Opfer Angestellte des Unternehmens war. Der Verhaftete nach Angaben der Behörden ein Sicherheitsbeamter in der Unternehmenszentrale.