Toms unterstützt das Projekt „WaterAid“, mit dem Stationen zum Händewaschen für fast eine halbe Million Menschen errichtet werden.

Schuhmarke unterstützt Covid-19-Hilfsprojekte Die Schuhmarke Toms hat zwei Millionen Dollar

Schuhmarke unterstützt Covid-19-Hilfsprojekte

Die Schuhmarke Toms hat zwei Millionen Dollar zur Unterstützung von Organisationen gesammelt, die sich für Covid-19-Hilfsmaßnahmen engagieren. Über fünf Monate hinweg hat Toms dazu ein Drittel des Nettogewinns aus jedem verkauften Produkt in seinen „Covid-19 Global Giving Fund“ abgeführt. Mit dem Geld werden unter anderem Tests und Behandlung für Covid-19-Patienten oder Versorgungsmittel für Beschäftigte des Gesundheitswesens in schwer betroffenen, ressourcenschwachen Gebieten bezahlt.