Rekordjahr für Skechers

vom 12.02.2015

US-Marke steigert Umsatz um 29 Prozent

Für den amerikanischen Schuhhersteller Skechers war 2014 ein absolutes Rekordjahr. Der Jahresumsatz stieg um 29 Prozent auf 2,378 Milliarden Dollar. Das operative Ergebnis erhöhte sich von 93,6 auf 209,1 Millionen Dollar, der Jahresüberschuss stieg von 54,8 auf 138,8 Millionen Dollar. 2014 wurde der 1000. Skechers-Laden eröffnet, bis Ende 2015 sollen es dann 1250 sein, kündigte CEO Robert Greenberg an. Er rechnet auch für das laufende Jahr mit einem starken zweistelligen Wachstum, in einigen Ländern in Europa, Südamerika, Fern- und Nahost sogar mit dreistelligen Zuwachsraten. „Wir glauben, es gibt immer noch enorme Wachstumschancen für Skechers im Jahr 2015 und darüber hinaus.“ Für das erste Quartal 2015 rechnet das Unternehmen mit einem neuen Quartals-Umsatzrekord von 690 bis 710 Millionen Dollar.