VF Corporation verzeichnet Wachstum

vom 29.07.2019

Vans legt deutlich zu, Timberland verliert

In den ersten drei Monaten des neuen Geschäftsjahres hat die VF Corporation ihren Gesamtumsatz um sechs Prozent auf 2,3 Milliarden US-Dollar gesteigert. Vans mit plus 20 Prozent und The North Face mit einem Anstieg von neun Prozent haben diesen positiven Trend vorangetrieben. Im Gegensatz dazu verzeichnete Timberland mit einem Umsatzrückgang von einem Prozent einen negativen Trend. Trotz dieser Mängel erwartet VF, dass sich das Geschäftsjahr als lohnend erweisen wird. Ende des Geschäftsjahres 2019/2020 soll der Umsatz von Vans um zehn bis zwölf Prozent steigen. Für The North Face erwartet das Unternehmen ein Umsatzplus von sieben bis acht Prozent. Für den Timberland erwartet VK einen kleinen Umsatzanstieg von ein bis drei Prozent.