Szene aus der SWR-Dokumentation

SWR, Mittwoch, 15.3., 18:15-18:45 Uhr

95 Prozent aller Menschen auf der Welt wieder barfuß laufen zu lassen – oder zumindest in Barfußschuhen – ist die Vision von Helmuth Ohlhoff, einem der Gründer von Leguano, der Barfußschuh-Manufaktur in Buchholz im Westerwald. Als der begeisterte Langstreckenläufer immer wieder über Schmerzen klagte, empfahl ihm ein Arzt, ohne Schuhe zu laufen.

Um sich vor Steinen und Scherben zu schützen, klebte er sich Silikon unter die Socken. So entstand vor rund 20 Jahren der erste Leguano-Barfußschuh. Mittlerweile hat das Unternehmen 2,5 Millionen Paare weltweit verkauft und 120 Läden in Deutschland eröffnet. Leguano ist ein Exot in einer Branche, die hauptsächlich in Billiglohnländern fertigen lässt. Denn produziert wird ausschließlich im Westerwald und das soll auch so bleiben.

In der ARD-Mediathek ist der Beitrag bis zum 15.3.2024 zu sehen.