Skater-Label Vans als Wachstumstreiber

Skater-Label Vans als Wachstumstreiber

Der US-amerikanische Bekleidungskonzern VF Corporation hat einen starken Start in das neue Geschäftsjahr 2021/22 hingelegt. Von April bis Juni verdoppelte der Mutterkonzern von Marken wie Vans, Timberland und The North Face seinen Umsatz. Er stieg um 102 Prozent auf 2,19 Milliarden US-Dollar (1,85 Milliarden Euro). Ohne die Ende 2020 hinzugekaufte Marke Supreme lag das Umsatzplus immer noch bei 90 Prozent.

Mit dieser Umsatzsteigerung kehrte der Konzern auch wieder in die schwarzen Zahlen zurück. Nach einem Fehlbetrag von 285,6 Millionen US-Dollar im Vorjahr wurde für das erste Quartal dieses Jahres ein Nettogewinn von 324,2 Millionen Dollar verbucht.

Besonders stark entwickelte sich das Skater-Label Vans, das seinen Umsatz mit einem Plus von 110 Prozent mehr als verdoppelt hat.