Kai Greten scheidet aus Geschäftsführung aus

Kai Greten scheidet aus Geschäftsführung aus

Kai Greten ist mit Wirkung zum 8. Januar aus der Geschäftsführung der Fagus-GreCon GmbH & Co. KG ausgeschieden. Der Mitgesellschafter und ehemalige, langjährige Geschäftsführer Ernst Greten übernimmt vorrübergehend die Leitung des Unternehmens gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Uwe Kahmann. In einer Mitarbeiter-Informationsveranstaltung dankten Ernst Greten und Uwe Kahmann Kai Greten für seine Arbeit und betonten, dass die von der bisherigen Geschäftsführung eingeschlagene, erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens fortgeführt werde. Ernst Greten hatte sich mit Wirkung zum 1. Dezember 2014 anlässlich seines 70. Geburtstages aus der der Geschäftsführung zurückgezogen.

Die Fagus-GreCon Greten GmbH & Co. KG ist ein eigentümergeführtes Familienunternehmen mit Stammsitz in Alfeld bei Hannover. Die Produktmarke GreCon zählt zu den führenden Marken bei der Herstellung und Entwicklung von Brandschutz,- Messtechnik- und Inspektionssystemen für Anwendungen in zahlreichen Industrien wie z. B. der Holzwerkstoffplattenindustrie. Durch die weltweit einmalige Kombination von Design, Leisten und Formen gehört die Geschäftseinheit Fagus Schuhleisten und Formen zu den führenden Zulieferern der Schuhindustrie. Das 1911 vom Architekten Walter Gropius erbaute Fagus-Werk steht als eines der ersten Beispiele der architektonischen Moderne und wurde 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Unternehmensgruppe zählt derzeit mehr 650 Mitarbeiter weltweit, davon am Standort Alfeld 480 Mitarbeiter.