Zalando führte erst kürzlich einen Mindestbestellwert für Gratisversand ein. (Foto: Zalando)

Modeplattform schreibt im zweiten Quartal wieder schwarze Zahlen

Modeplattform schreibt im zweiten Quartal wieder schwarze Zahlen

Der Online-Modehändler Zalando hat nach einem Verlust im ersten Quartal im Zeitraum April bis Juni wieder einen operativen Gewinn (Ebit) von 77,4 Millionen Euro erzielt. Die Talfahrt beim Umsatz setzte sich aber weiter fort, er sank um vier Prozent auf 2,6 Milliarden Euro. Das Bruttowarenvolumen des Unternehmens erreichte 3,8 Milliarden Euro und blieb damit auf Vorjahresniveau.

Für die zweite Jahreshälfte erwartet das Unternehmen eine höhere Profitabilität sowie eine Rückkehr zum Wachstum. Der Umsatz soll in diesem Jahr zwischen null und drei Prozent auf 10,4 bis 10,7 Milliarden Euro steigen, das bereinigte Ebit soll sich auf 180 bis 260 Millionen Euro belaufen.

„Wir haben als Team unsere Agilität unter Beweis gestellt und gezeigt, dass wir schnell reagieren und uns an das aktuelle Umfeld anpassen können“, sagte Co-Vorstandschef Robert Gentz. Teil des Aktionsplans, mit dem das Unternehmen auf die aktuelle Wirtschaftslage reagiert, ist die Einführung eines Mindestbestellwerts, der nun in allen 25 Zalando-Märkten gilt. Außerdem hat Zalando seine Marketingausgaben und Investitionen in die Logistikinfrastruktur reduziert. „Wir konzentrieren uns auf Maßnahmen zur Verbesserung unserer Effizienz und unserer Marge – diese werden uns helfen, in der zweiten Jahreshälfte unsere Profitabilität zu stärken“, sagt Dr. Sandra Dembeck, CFO von Zalando.

Zalando entwickelt sich immer mehr vom Modehändler zur Modeplattform, über die auch Tausende von Markenpartnern und stationären Händlern verkaufen. Der Anteil der Partner am Umsatz ist von 24 Prozent im Jahr 2020 auf 30 Prozent bis zum Jahresende 2021 gewachsen und ließ das Bruttowarenvolumen zuletzt auf 14,3 Milliarden Euro steigen. Bis 2025 will das Unternehmen nach eigenen Angaben rund 50 Prozent des Bruttowarenvolumens über Partner im Zalando-Shop erreichen.